Home
Kontakt
Impressum
   
 


Abfahrsplatz der Wattwagen in SahlenburgAusgiebige Reiterfahrung im Gelände und in der Gruppe!! Ein eigenes, gesundes, verladefreundliches und trainiertes Pferd (Strecke ca. 25 km hin und zurück), Pferdehaftpflichtversicherungs-Nachweis, seid kein "Schön-Wetter-Reiter", denn das Wetter ist nicht beeinflussbar! Flexibilität: der Ritt könnte wetterbedingt verschoben werden, Pferde können lahmen.                        ACHTUNG:                                                                                                                   Bei diesen Mehrtagesritten und Übernachtungen auf der Insel könnte nicht ablaufendes Wasser eine weitere Übernachtung nötig machen, die weitere Kosten verursacht. - Wer als Nichtreiter teilnehmen möchte, kann per Wattwagen oder zu Fuß teilnehmen. Die Überfahrt zur Insel können wir organisieren.

Haftungsausschluß:

Anna und Eva beim 3. PrielDer Organisator haftet weder für Schäden an Pferden, Autos, Anhängern und Menschen. Von den vorstehenden Rechtsbeschränkungen ausgenommen ist eine Haftung bei Vorsatz oder Arglist. Bei Schadensersatzansprüchen gelten die vorstehenden Rechtsbeschränkungen auch nicht für eine Haftung für grob fahrlässig verursachte Schäden und nicht für Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit, die auf einer fahrlässigen Pflicht-verletzung des Organisators beruhen. Einer vorsätzlichen oder fahrlässigen Pflichtverletzung des Organisators steht diejenige eines gesetzlichen Vertreters oder Erfüllungsgehilfen des Organisators gleich. Garantien werden keine abgegeben. Die Teilnahme ist freiwillig. Der Wattritt ist nicht frei von Gefahren.

Den Anweisungen des Organisators ist unbedingt Folge zu leisten. Die Teilnahme erfolgt auf eigenes Risiko. Die Reiter, Fahrer und Pferdebesitzer tragen die volle Verantwortung für die Gesunderhaltung ihrer Pferde.
Die Reiter, Fahrer und Pferdebesitzer haften uneingeschränkt nach § 833 BGB. Für jedes teilnehmende Pferd muss für die Dauer der Veranstaltung eine Tierhaftpflichtversicherung bestehen.
Während der gesamten Veranstaltung bleibt der Reiter/Fahrer/Besitzer Tierhüter im Sinne des § 834 BGB. 
Zugelassen sind alle anbinde-, gelände- und verkehrssicheren Pferde u. Ponys ab     5 Jahren, deren Gesundheit, Kondition u. Ausbildungsstand den Anforderungen entspricht. Säugende Stuten und Hengste sind ausgeschlossen.  Es dürfen nur Tiere teilnehmen, die an keiner ansteckenden Krankheit leiden. Handpferde sind ausgeschlossen. Im Zweifelsfall kann auf Kosten des Teilnehmers ein Tierarzt zu Rate gezogen werden. Die Ausrüstung von Pferd und Reiter kann beliebig gewählt werden, muss aber zweckentsprechend und verkehrssicher sein. Atembeengende Zäumung ist nicht erlaubt.
Jugendliche zwischen 16 und 18 Jahren dürfen nur in Begleitung eines Erwachsenen teilnehmen. Der Erwachsene übernimmt die Aufsichtspflicht gemäß § 832 BGB für die gesamte Dauer der Veranstaltung.Bei minderjährigen Teilnehmern muss das Einverständnis des gesetzlichen Vertreters auf dem Anmeldeformular vorliegen. Das Mindestalter beträgt 16 Jahre! Das Tragen von Sturzhelmen ist für alle Teilnehmer Pflicht. Es werden nur Nennungen mit gleichzeitiger Zahlung des Nenngeldes berücksichtigt (Bestätigung nach Kontogutschrift). Bei Rücktritt nach Nennungsschluss (5 Tage vorher) wird das Geld nicht zurückerstattet. Den Anweisungen der Helfer ist Folge zu leisten. Jeglicher Rückgriff auf den Veranstalter und seine Helfer ist ausgeschlossen. Der Veranstalter behält sich das Recht vor, die Veranstaltung zu verschieben oder ausfallen zu lassen. Auch schon bei erfolgter Anreise in Sahlenburg kann aufgrund sich ändernder Wetterverhältnisse der Ritt noch abgesagt werden. In diesem Fall werden die Nenngelder unter Einbehalt schon erfolgter Kosten (z.B. einer Übernachtung an Land, einer Aufwandspauschale oder Ausfallansprüchen der Herbergen) zurückerstattet. Der Veranstalter wird sich bemühen, den Ritt baldmöglichst erneut anzubieten.

Der Ritt auf dem Meeresgrund unterliegt besonderen Gesetzen der Natur.

Abend will es wieder werden...